Neues vom Strich

Vom 4. November bis 9. Dezember zeigt das Forum Zugerland ausgewählte Werke des Nidwaldner Künstlers Rainer Otto Hummel.

Rainer Otto Hummel beschäftigt sich im Zeichnerischen, wie im Malerischen schon seit längerem mit der Banalität eines einzelnen Striches. Seine Werke sind jedoch überhaupt nicht banal. Das zeigen die Bilder der Serie Jazzlines eindrücklich. Zeichnungen von Musikern und Konzert-Szenen - festgehalten mit nur einem einzigen Strich - vermitteln die Vibrationen und Gefühle des Musikerlebnisses. Diese Bilder entstehen jeweils direkt an den Konzerten und sind mit einem Strich und Tusche auf Papier ausgeführt.

Auch in seinen Ölmalereien ist das Zeichnerische von Wichtigkeit. Denn auch hier ist die Zeichnung in einem Strich ausgeführt und korrespondiert mit der malerischen Farbigkeit. Es sind Umsetzungen der Jazzlines ins Malerische zu sehen, aber auch grossformatige Bilder, an denen er über längere Zeiträume hinweg immer wieder gearbeitet hat.

Die schlicht aus einem Stück Draht gestalteten Objekte zeigen, wie die Zeichnung und der Strich sich auch ins räumliche ausdehnen können.

Öffentliche Vernissage: Freitag, 4. November 2016, 19.00 Uhr

 

 

Kunst im Alltag– Forum Zugerland

Das Forum Zugerland ist der Kulturraum des Migros-Kulturprozent der Genossenschaft Migros Luzern. Er bietet etablierten Künstlerinnen und Künstlern wie auch Nachwuchstalenten aus der Zentralschweiz die Möglichkeit, ihr Können der Öffentlichkeit vorzustellen. Die jährlich rund 10 Ausstellungen widerspiegeln die grosse Vielfalt der gelebten Kunstszene der Zentralschweiz: Von Zeichnungen, Aquarellen über Fotografie und Grafik bis hin zu Skulpturen. Durch die Lage im Einkaufscenter Zugerland wird Kunst in den Alltag integriert und bietet für jeden einen einfachen und spontanen Zugang. Das Forum Zugerland befindet sich in der oberen Verkaufsebene (OVE) des Einkaufscenters Zugerland (Seitengang rechts beim «INSTORE»).